Nominierte

Die Nominierten für den FinEx 2022

Die Jury nominierte heute (15.09.2022) für den FinEx-Preis 2022:

Leon Babucke für „Messermacher“
Robert Hirschmann für „Call Me Beethoven“
Johanna Kunz für „Portrait Sofia Wik“
Torben Trommer für „Jan Meyer – Ein Geigenbauer“

 



 

Die Nominierten für den FinEx 2021

Die Jury nominierte heute (07.10.2021) für den FinEx-Preis 2021:

in der Kategorie „Film
Justin Irsch für „Verbuddelt“
Lukas Lindner für „treiben lassen“
Emelie Paylar für „Guter Zug“

und in der Kategorie „Hörstück
Maria-Elisabeth Graf für „Kinder – nein danke!“
Kevin Körber für „Was darf`s sein?“
 – Alexander Peisert für „Die Flughafenbar“.

Die Preisverleihung findet am 30.11.2021 im rbb in Berlin statt und wird live bei www.mdr.de übertragen.

Die Nominierten für den FinEx 2020
(v. l. n. r.)
Paul – „Realitätscheck im Märchenland“ (Kategorie Hörstück)
Clemens – „Solidarität im Saal“ (Kategorie Film)
Jannis – „Sie fährt jetzt Fahrstuhl“ (Kategorie Film)
Jonas – „Wut“ (Kategorie Hörstück)
Lena – „Plan B“ (Kategorie Film)
Simon – „Immer Ärger mit der eigenen Unzulänglichkeit“ (Kategorie Hörstück)